Verlängerung der Fußgängerzone Alleestraße

Verlängerung der verkehrsfreien Fußgängerzone

Verlängerung der Fußgängerzone führt zu geändertem Verkehrsverlauf in Büsum

Was:

Ab dem 01.07.2019 ändert sich die Verkehrsführung in der Büsumer Innenstadt wie folgt

Verlängerung der Fußgängerzone Alleestraße ab Westerstraße bis Brunnenplatz, Termin: ab 1.7.2019 -> Die Durchfahrt vom Brunnenplatz bis zur Westerstraße wird ab dem 01.07.2019 mit dem PKW nicht mehr möglich sein. Bitte bedenken Sie dies bei Ihrer Anreise.  

Aufhebung der Einbahnstraße im Teilabschnitt Westerstraße zwischen Viktoriastr. und Friedrichstr./Am Oland. Dieser Abschnitt wird dann in beide Richtungen befahrbar sein.

Umkehrung der Einbahnstraßenrichtung Westerstraße, künftig für Anliegerverkehr ab Viktoriastraße bis Einmündung Westerwarft/P-Sparkasse  befahrbar.

Abfließender Verkehr wird zunächst  über Westerwarft/Alte Dorfstraße geleitet.

Sperrungen

Sperrung der Ausfahrt Westerwarft in Richtung Westerstraße, vorgeschriebene Fahrtrichtung rechts an der Ausfahrt Parkplatz Sparkasse

Sperrung der Zufahrt Westerstr./Alleestr. Höhe Lade- und Lieferzone

Sperrung des Teilabschnitts Schulstraße,  „Sackgasse“ ab Ausfahrt P-9 Schulstraße

Sperrung der Zufahrt P-9 Schulstraße von der Alleestr. kommend

Zufahrt Parkplatz-Volks- und Raiffeisenbank über P-9 Schulstraße

Sperrung der Zufahrt Alleestraße Höhe Brunnenplatz aus Richtung Kirchenstr./Bahnhofstr. kommend

Sperrung der Zufahrt Alleestraße Höhe Brunnenplatz/Edeka-Markt aus Richtung Holstenstr./Vereinsallee kommend. Zunächst hier Zufahrt für  Lade- und Lieferverkehr  6-11 Uhr. Falls zweckmäßiger, wird die Lieferzufahrt zur anderen Einfahrtseite (Kirchenstr./Bahnhofstr.) verlegt.

Sperrung der Zufahrten Parkplatz P-9 Brunnenplatz. Diese Fläche wird dann nicht mehr als Parkplatz zur Verfügung stehen.

Quelle: Amt Büsum Wesselburen

Alle Informationen ohne Gewähr. 

Zurück